Willkommen beim ADFC-Kreisverband Freising!


 

 

ADFC-Kreisverband erhält großzügige Spende

von links Dirks-Birker Hasse, Vorstandsvorsitzender Reinhard Schweiger, Michael Stanglmaier und Vorstand Karl Niedermaier

Die Freisinger Bank hat uns heute eine Spende in Höhe von 3000,- €  übergeben, die wir im Rahmen unserer Verbandsarbeit nutzen können, um den Radverkehr im Landkreis Freising populärer zu machen.

Der ADFC-Kreisverband Freising bedankt sich herzlich bei der Freisinger Bank!


 

 

Unsere ADFC-Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2017!

Rechtzeitig vor der Wahl sind alle Wahlprüfsteine der Direktkandidaten des Wahlkreises 214 (Landkreis Pfaffenhofen und Freising) bei uns eingegangen.
Unter dem nachfolgenden Link, kann man sich die einzelnen Meinungen zu unseren Wahlprüfsteinen anschauen.

Ebenfalls ist hier auch die Pressemitteilung der KV Pfaffenhofen und Freising zu finden.

 

 

 

Die Hirschbergrunde

Am Mittwoch den 23.8.17, haben sich 13 ADCF-Radler pünktlich am Parkplatz beim Bratpfandl getroffen. Theo hat uns seinen feuerroten Transporter für die Räder zur Verfügung gestellt, schnell waren die Räder verstaut und wir machten uns mit vier Fahrzeugen auf den Weg nach Gmund am Tegernsee. Wir kamen ohne Stau und Verkehrsstress am Parkplatz an.  Pünktlich um 10:00 haben wir Elfriede, am Bahnhof in Gmund aufgesammelt und nach der Besichtigung des Ludwig Erhard Denkmals haben wir mit vierzehn Radler die Tour in Angriff genommen.
mehr...

zu den Bildern

 

 

Fahrt im Gemälde

Grenzübertritt nach Thüringen, mit Blick auf die Kirche in Sparnberg

Von Peter Wirth

Als wären wir unterwegs in einem Gemälde von Max Liebermann ... oder ging's mitten durch die Farbklekse der französischen Impressionisten? Ja doch - die traumhafte Szene entlang der Saale- und Elbdeiche und deren Auenlandschaften mit uralten Eichen, hohen Pappeln, mit den Szenerien der Wörlitzer Unesco-Parklandschaft  erlaubt den Bilder-Vergleich. Und hätte es Maler oder eine Malerei gegeben (es gibt wohl keine), die ihre Leinwand nur mit dunklem Grau, Graublau nass bewirft  – auch diese Kunstrichtung hätten wir für  unsere Schilderung dringend gebraucht – denn es kam auch heftig Regen auf uns runter. Doch haben wir unsere Routen tapfer so wie geplant eingehalten, sind auf dem Fahrrad geblieben und nicht auf die Bahn umgestiegen. Das war am Schluss eine schöne Selbstbelohnung und zu verdanken der sanften Motivationskunst unseres Tourenführers Dirks. Nach den Nachrichten von außen schien Deutschland ja gerade in  Fluten zu versinken.

mehr...

 

 

Mit dem Rad durch Böhmen

Seit heute ist eine große Radlgruppe in Böhmen unterwegs.
Monika, Herbert und zwanzig weitere ADFC-Mitglieder fahren über fünf Tagesetappen durch unser Nachbarland.
Täglich wird die Homepage mit den neuesten Bildern

2. Etappe

Heute haben wir den Lipnostausee umrundet und sind dann zur Stadtbesichtigung nach Krumau mit dem Bus gefahren. Morgen geht es weiter in die Region Budweis

3. etappe

Sind heute bei gutem Radlwetter 60 km gefahren. Start war in Holasovice, dem schönsten Dorf in Böhmen. Mittag in Budweis mit 2 Std Aufenthalt. Danach ging es nach Norden der Moldau entlang bis Tyn. Von dort hat uns der Bus ins Hotel gebracht. Am Ende standen 432 hm auf dem Tacho.

4. Etappe

ging am Böhmischen Teichland vorbei, zum Schloß Frauenberg und dann nach Budweiß.

Etappe 5:

Am letzten Tag fuhren 11 Radler am  Schwarzenberger Schwemmkanal von Nova Pec zurück nach Haidmühle. Die andere Hälfte zog es vor den Busfahrer zu begleiten. Dort bestiegen wir nach 30 km den Bus und fuhren komfortabel nach Hause. Es waren sehr schöne erlebnisreiche Tage in Böhmen.

Hier gehts zu den Bildern!

 

 

© ADFC Freising 2017

Unsere Sponsoren