Willkommen beim ADFC-Kreisverband Freising!

Stadtradeln 2024

Unsere ADFC Teams:

ADFC-Eching
ADFC Moosburg
ADFC-Neufahrn
ADFC-Stadt-Freising
Rennsemmeln

Sonntag 16.Juni 2024
Sternfahrt Bierfestival Attenkirchen: Startzeitpunkt und Ort

Freising startet um 11.30 Uhr am park&ride hinter dem Bahnhof auf der Ostseite mit Tourguide Herbert Baumann
Moosburg startet um 11.00 Uhr hinter dem Zehentstadel mit Tourguide Hans Pemp
Eching startet um 10.30 Uhr am Bürgerplatz und fährt weiter zum Rathaus Neufahrn (11.00 Uhr) mit Tourguide Detlev Harms

Mit dem Rad zur Arbeit 2024

Mitmachaktion von ADFC-Bayern und AOK
„Mit dem Rad zur Arbeit“, auch rund ums Homeoffice

Seit  24 Jahren heißt es im Sommer „Mit dem Rad zur Arbeit“ - mehr als eine Viertelmillion Berufstätige sind schon dabei. Die Mitmachaktion der AOK und des ADFC-Bayern ist am 1. Mai 2024 gestartet und wird bis zum 31. August laufen. Gerade in diesen Zeiten hat das Fahrrad eine immer größere Akzeptanz gefunden und wird immer mehr auf dem Weg zur Arbeit benutzt aber auch die geradelten Kilometer rund um das Home-Office zählen bei dieser Aktion. Im letzten Jahr konnte deshalb auch eine Rekordbeteiligung verbucht werden.
mehr zur Aktion:

Auch dieses Jahr wird wieder ein Fahrradklima-Test durchgeführt

Bei dem Fahrradklima-Test wird auf Gemeinde- und Städte- Ebene alle 2 Jahre der Zustand der Fahrradinfrastruktur per Fragebogen oder Online abgefragt. Die Befragung startet am 1.9.2024 und endet am 30.11.2024.
Um eine möglichst aussagekräftige Darstellung zu bekommen, sollten möglichst viele Bürgen aller Altersgruppen Ihre Meinung äußern. Wir als ADFC werden diese Aktion kräftig bewerben.

Anbei die Ergebnisse des Landkreises Freising der letzten Jahre.

.

Wichtiger Hinweis zu den Veranstaltungen

Unser Radtouren sind Open Air Veranstaltungen und deshalb stark von der Wetterlage abhängig. Wir sind zwar nicht grundsätzlich Schönwetter Fahrer, aber wir meiden den Dauerregen und mögliche Gewitter. Deshalb prüft bitte vor Tourenantritt ob die Tour stattfindet. Angemeldete Teilnehmer erhalten bei Absagen eine Mail von unseren Tourenleitern über das Tourenportal.

Unsere nächsten 10 Veranstaltungen

Feierabendtour mit dem Rennrad in Freising

Mi, 12.06.2024 18:00 - 20:00
[mehr]

Feierabendtour in Freising

Mi, 12.06.2024 18:00 - 20:00
[mehr]

Feierabendtour in Eching 13.6.24

Do, 13.06.2024 18:00 - 20:00
[mehr]

AOK-Begleittour "Mit dem Rad zur Arbeit"

Sa, 15.06.2024 13:00 - 17:30
[mehr]

Stadtradl-Auftakt nach Attenkirchen ab Eching

So, 16.06.2024 10:30 - 13:00
[mehr]

Stadtradl-Auftakt nach Attenkirchen ab Moosburg

So, 16.06.2024 11:00 - 17:00
[mehr]

Stadtradl-Auftakt nach Attenkirchen ab Freising

So, 16.06.2024 11:30 - 17:00
[mehr]

Feierabendtour in Neufahrn 18.6.24

Di, 18.06.2024 18:00 - 20:00
[mehr]

Natur Pur Tour "Würmtal"

Mi, 19.06.2024 09:00 - 18:00
[mehr]

Feierabendtour in Eching 20.6.24

Do, 20.06.2024 18:00 - 20:00
[mehr]

Neue Beiträge (Berichte / Bilder)

26.05.2024 Tagestour "Weng und mehr ..."
20.05.2024 Tagestour "Auf den Spuren des Räuber Kneißl"
01.05.2024 Tagestour "Auf den Spuren des Valentin Gappnigg"
14.04.2024 Infostand "Infostand Eching 2024"
10.04.2024 Einzug "Volksfest Neufahrn"
07.04.2024 Tagestour "Sternfahrt zum Saisonauftakt"
23.03.2024 Infostand "Infostand Freising mit der Polizei"
20.03.2024 SpontanTour "MiTour zur Kirschblüte im Olympiapark"
10.02.2024 Tagestour "Winterwanderung"

Zukunftsstrategie des ADFC: 2030 ist Deutschland Fahrradland

Eine Strategie für die Zukunft: Der ADFC hat festgelegt, was er in der Verkehrspolitik und im Fahrradtourismus in den kommenden fünf Jahren erreichen will.

2030 ist Deutschland Fahrradland: So steht es im Nationalen Radverkehrsplan der Bundesregierung. Der ADFC nimmt die Regierung beim Wort. Der Verband hat sich deshalb auf eine Strategie verständigt, mit der in den kommenden fünf Jahren darauf hinwirken will, dass dieses Ziel erreicht wird.

Die Zukunftsstrategie des ADFC beschreibt die inhaltlichen Ziele, die sich der ADFC in den Bereichen Verkehrspolitik und Fahrradtourismus gesetzt hat. Sie formuliert zudem strukturelle Ziele in den Bereichen Verband, Kommunikation, finanzielle Ressourcen, Digitalisierung sowie Verbraucherberatung, Technik und Recht. Durch die gesetzten Ziele wird in Zeiten begrenzter Ressourcen auch eine Priorisierung der Aufgaben möglich.

Hier die Zielsetzung:
Der Umweltverbund, also das Fahrradfahren und Zufußgehen und der öffentliche Verkehr, ist bis spätestens 2030 die dominante Mobilitätsform in Deutschland – in der Stadt und auf dem Land. Viele Wege im Alltag und in der Freizeit, die bisher mit dem Auto zurückgelegt wurden, werden dann mit dem Fahrrad gefahren. Der Anteil des Radverkehrs an den Wegen steigt auf 30 Prozent. Alle Menschen in Deutschland können immer sicher, zügig und komfortabel Fahrrad fahren.

© ADFC Freising 2024