Radweg nach Garching: Keine Lücke mehr

Eching – Es gibt gute Neuigkeiten zur Fahrradverbindung von Eching nach Garching: Die 400 Meter große Lücke des Radweges zwischen Echinger und Garchinger See kann geschlossen werden.
Nach langem Tauziehen wurde nun eine Einigung mit dem Grundeigentümer erzielt. Seit Planungsbeginn war der Echinger Landwirt nicht bereit, den notwendigen Grundstücks-streifen von 4,75 Meter Breite, insgesamt gut 200 m², zu den üblichen Quadratmeterpreisen von 16 Euro zu verkaufen.

Zum Bericht des Merkur...

Radlstraße zusammenstückeln

Bei einem internen Treffen der Fahrradbeauftragten von Ober- und Unterschleißheim, Eching und Neufahrn wurde die von den Grünen angeregte Radstraße entlang der Bahnstrecke weiter konkretisiert. Einig ist sich die Runde offenbar geworden, dass die gewünschte Radstrecke mehrmals die Bahnlinie kreuzen werde. Eine durchgängige Verbindung auf einer Bahnseite sei illusorisch und nur mit Seitenwechseln kann die Route bis auf kleinere Anschlussstücke aus bestehenden Radwegen zusammengesetzt werden.

mehr...

Das lange Warten auf ein Stück Radweg

Garching – Einen Anfang gibt es bereits, ein Ende auch – und mittendrin ist ein Stückchen des Radwegs zwischen Garchinger See und Echinger See sogar schon fertiggestellt. Und doch müssen Radler auf dem größten Teil der Strecke weiter auf der Straße fahren – während Autos und zahllose Lastwagen mit Tempo 60 an ihnen vorbeidonnern – sofern sich die Fahrer an die Beschränkung halten, was wahrlich nicht alle tun.

Zum Bericht des Merkurs...

Schnelle und sichere Wege für Radfahrer

Ein fahrradfreundlicheres Freising müsse stärker in den Vordergrund rücken, fordert ÖDP-Kreisvorsitzender Ulrich Vogl beim Neujahrsgespräch seiner Partei. Radikal ist die Idee, die Erdinger Straße für Autos zu sperren.

Die ÖDP will auf den Freisinger Straßen bessere Bedingungen für Radfahrer schaffen. Man müsse ein fahrradfreundliches Freising stärker in den Vordergrund rücken, sagte der Freisinger ÖDP-Kreisvorsitzende Ulrich Vogl beim Neujahrsgespräch der Partei vergangene Woche: "Es gibt viel zu tun".

mehr...

Alternative zum Autoverkehr "Breit, bequem und beleuchtet"

Der Vorschlag eines gemeindeübergeifenden Radwege entlang der S-Bahn wird von den Gemeinderäten aus Neufahrn und Eching begrüßt, Ober- und Unterschleißheim setzen aber andere Prioritäten und deshalb befüchten wir vom ADFC einen "Flickenteppich aus Behelfslösungen".

Bericht der Süddeutschen Zeitung

Wer mehr Menschen aufs Rad bringen will, muss Wege bieten, die mehrere Orte miteinander sicher verbinden und auch bei feuchtem Wetter oder Dunkelheit noch attraktiv sind. Dann sind die Wege auch nicht nur für kurze Freizeitausflüge interessant, sondern ebenso für den täglichen Weg zur Arbeit - erst recht mit E-Bikes, mit denen man auch größere Distanzen problemlos schafft. Solche Überlegungen stecken hinter der Idee, entlang der Bahnlinie eine durchgehende Radwegeverbindung von Oberschleißheim über Unterschleißheim und Eching nach Neufahrn zu schaffen.

mehr...

Freisinger Radler umrunden den Erdball

Mit dem Rad zur Arbeit

Bürger bewerten Fahrradfreundlichkeit

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) veranstaltet gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium noch bis zum Freitag, 30. November, den "Fahrradklimatest 2018". In ganz Deutschland können Bürger in fünf Kategorien die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt oder Gemeinde bewerten. Eine Sonderbefragung beschäftigt sich mit der Familienfreundlichkeit. Der ADFC und das Ministerium erhoffen sich von den Ergebnissen eine genauere Standortbestimmung, um Verbesserungen zu erreichen.

mehr.....

Aktion „Mit dem Rad in der Stadt“ vom 15. September bis 14. Oktober

Auf geht´s zur zweiten Etappe des Freisinger Radlsommers 2018: Für einen Monat heißt es wieder Mitradeln, Einkaufen und Gewinnen. Bei der Aktion „Mit dem Rad in der Stadt“ erhalten alle Teilnehmer/-innen vom 15. September bis zum 14. Oktober 2018 ab einem Einkaufswert von fünf Euro und Anfahrt mit dem Fahrrad bei den teilnehmenden Geschäften und Institutionen die bekannten Sammelmarken mit dem radelnden Freisinger Bären.

mehr....

Der Freisinger Radlsommer 2018 - ab Samstag läufts wieder

Kommenden Samstag, 16. Juni 2018, fällt der Startschuss für den diesjährigen Freisinger Radlsommer: Um 11.30 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung durch Bürgermeistern Eva Bönig. Zum Auftakt gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit das zweirädrige Gefährt auf Hochglanz zu bringen. Bereits ab 10.30 Uhr wird in der Parkbucht vor dem Rathaus in der Oberen Hauptstraße die Fahrradwaschanlage der Firma cyb kostenlos zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bietet der ADFC Freising einen Infostand rund um das Radfahren an, sowie die Möglichkeit sein Fahrrad codieren zu lassen, um Langfingern das Leben schwieriger zu machen.

mehr...

Landkreis Freising radelt erneut für ein gutes Klima

Nach der erfolgreichen Teilnahme in den Vorjahren beteiligt sich der Landkreis Freising auch in diesem Jahr am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Die Aktion findet vom 17. Juni bis zum 7. Juli statt und wird vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, veranstaltet. Ziel ist es, in diesem dreiwöchigen Zeitraum möglichst häufig auf das Auto zu verzichten und dafür umso mehr Kilometer mit dem Radl zu fahren.

mehr...

Das ADFC-Tourenprogramm für die Radsaison 2018 ist erschienen.

Viele begeisterte Freizeitradler werden sich an die letzte Radsaison erinnern: "Wir sind durch Bayern geradelt, vom Brombachsee bis zu den Alpenseen, wir haben noch Wind in den Haaren, den Wind von Bergen und Seen. In den Ohren das Brausen der Ströme, der Wälder raunender Klang, das Geläut von den Glocken der Kirchen, von den Feldern Lerchengesang, in den Augen das Leuchten der Sterne, das Flimmern der Sonnenglut und tief in der Seele das Ferne, das Sehnen, das nimmermehr ruht."

mehr....

© ADFC Freising 2019